Informationen Coronavirus


Stand 27.05.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab Montag, den 15.06.2020 beginnt wieder der Unterricht für einzelne Klassenstufen.

Für die Klassenstufen 5-6 und 7-8 findet der Unterricht wochenweise rollierend statt.

 

Wer hat wann in welcher Woche Unterricht?

 

 

Woche

 

Klasse

Unterrichtsbeginn am Montag und Mittwoch

Unterrichtsbeginn am Dienstag und Donnerstag

Unterrichtsbeginn am

 Freitag

15.06.- 19.06.

(25. Woche)

5a

5b

10.30 Uhr

9.00 Uhr

9.30 Uhr

15.06.- 19.06.

(25. Woche)

6a

6b

9.00 Uhr

10.30 Uhr

9.30 Uhr

22.06. -26.06.

(26. Woche)

7a

7b

9.00 Uhr

10.30 Uhr

9.30 Uhr

22.06. -26.06.

(26. Woche)

8a

8b

10.30 Uhr

9.00 Uhr

9.30 Uhr

29.06.-03.07

(27. Woche)

5a

5b

10.30 Uhr

9.00 Uhr

9.30 Uhr

29.06.-03.07

(27.Woche)

6a

6b

9.00 Uhr

10.30 Uhr

9.30 Uhr

06.07-10.07.

(28. Woche)

7a

7b

9.00 Uhr

10.30 Uhr

9.30 Uhr

06.07-10.07. (28. Woche)

8a

8b

10.30 Uhr

9.00 Uhr

9.30 Uhr

13.07-17.07.

(29. Woche)

5a

5b

10.30 Uhr

9.00 Uhr

9.30 Uhr

13.07-17.07.

(29. Woche)

6a

6b

9.00 Uhr

10.30 Uhr

9.30 Uhr

20.07.-24.07

(30. Woche)

7a

7b

9.00 Uhr

10.30 Uhr

9.30 Uhr

20.07.-24.07

(30. Woche)

8a

8b

10.30 Uhr

9.00 Uhr

9.30 Uhr

 

ð  Die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 9 und 10 werden durch die Klassenlehrer über die genauen Unterrichtstermine informiert.

 

ð  Die Schülerinnen und Schüler der Vorbereitungsklassen werden durch die Klassenlehrer über die genauen Unterrichtstermine informiert.

 

Welche Unterrichtsregelung gibt es?

 

-       Der Unterricht beginnt Mo-Do je nach Klasse um 9.00 Uhr oder 10.30 Uhr und endet für alle Schüler um 12.00 Uhr.

-       Freitags beginnt der Unterricht für alle Schüller um 9.30 Uhr und endet um 11 Uhr.

-       Pausen werden individuell durch die Lehrkräfte festgelegt.

-       Es findet nur Unterricht in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch statt.

-       Der Unterricht findet in geteilten Klassen statt.

-       Es findet kein Mittagsessen und kein Pausenverkauf (Bäcker) statt.

-       Die Schülerinnen und Schüler kommen ca. 10 Minuten vor Unterrichtsbeginn und stellen sich an den markierten Flächen auf.

-       Das Betreten der Sportflächen ist nicht gestattet.

 

Welche Hygieneregeln sind einzuhalten?

 

Zum Schutz aller Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte sind folgende Regeln zwingend einzuhalten:

 

-       Abstandsgebot: Mindestens 1,5m  (im und außerhalb des Klassenzimmers)

-       Gründliche Händehygiene: Regelmäßiges Händewaschen (Waschbecken, Seife und Einweghandtücher stehen zur Verfügung)

-       Husten und Niesetikette: Niesen und Husten in die Ellenbeuge

-       Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln

Mund und Nasenbedeckung: Im Schulgebäude und auf dem Schulgelände wird empfohlen eine Mund- und Nasenabdeckung zu tragen Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist im Unterricht freiwillig.


Stand 24.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

 

ab Montag, den 04.05.2020 findet der Unterricht wieder in den Abschlussklassen statt.

 

  • Wer hat Unterricht?

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klasse 9 und 10, die in diesem Jahr die Abschlussprüfung ablegen.

 

  • Welche Unterrichtsregelung gibt es?

 

-       Der Unterricht beginnt am Montag, den 04.05.2020 um 9.00 Uhr und endet um 12.00 Uhr

-       Pausen werden individuell durch die Lehrkräfte festgelegt.

-       Es findet nur die Prüfungsvorbereitung in den Fächern Mathematik, Englisch und Deutsch statt.

-       Es wird teilweise in geteilten Klassen unterrichtet. (Raumbelegung siehe Hier.)

-       Es gibt kein Mittagsessen und keinen Pausenverkauf (Bäcker).

-       Schülerinnen, Schüler und Lehrer sind verpflichtet, den Mindestabstand von 1,5 m einzuhalten.

-    Die jeweiligen Unterrichtszeiten sind von Mo-Do 9 Uhr-12 Uhr und Fr 8-11 Uhr

 

  • Welche Hygieneregeln sind einzuhalten?

 

Zum Schutz aller Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte sind folgende Regeln zwingend einzuhalten:

 

-       Abstandsgebot: Mindestens 1,5m  (im und außerhalb des Klassenzimmers+ dem Schulgelände)

-       Gründliche Händehygiene: Regelmäßiges Händewaschen (Waschbecken, Seife und Einweghandtücher stehen zur Verfügung)

-       Husten und Niesetikette: Niesen und Husten in die Ellenbeuge

-       Keine Berührungen, Umarmungen und kein Händeschütteln praktizieren.

-       Mund und Nasenbedeckung: Das Tragen eines Mund- und Nasenschutzes ist in der Schule freiwillig, wird  aber empfohlen.

 

 

  • Welche Regelung gibt es für die Klassen 5-8?

 

Die Schülerinnen und Schüler der Klassen 5-8 werden weiterhin online mit Aufgaben versorgt.

 

Aufgaben, welche die Schüler erledigen sollen, befinden sich auf unserem padlet. Dazu bitte das padlet-Icon anklicken.


Stand 23.04.2020

Bitte beachten Sie, dass für bestimmte Personengruppen eine Notfallbetreuung für Schüler angeboten wird. Die Voraussetzungen hierfür entnehmen Sie bitte dem Schreiben von Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann.

 

Auszug aus dem Schreiben (20.04.2020) von Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann:

 

Vom 27. April 2020 an wird deshalb die Notbetreuung in den Kindertageseinrichtungen, in der Kindertagespflege, an Grundschulen sowie an den weiterführenden Schulen ausgeweitet.

 

So werden künftig auch Schülerinnen und Schüler der siebten Klasse in die

 

Notbetreuung mit einbezogen. Neu ist zudem, dass nicht nur Kinder, deren Eltern in der kritischen Infrastruktur arbeiten, Anspruch auf Notbetreuung haben, sondern grundsätzlich Kinder, bei denen beide Erziehungsberechtigte beziehungsweise die oder der Alleineziehende einen außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz haben und für ihren Arbeitgeber dort als unabkömmlich gelten.

 

Notbedarfe sollen mit dem Antragsformular direkt an die Schule gemeldet werden.

Download
Antrag Notbetreuung Stadt-Pforzheim
Antrag Notbetreuung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 428.5 KB
Download
Schreiben (20.04.2020) von Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann
2020 04 20 MIN Schreiben zur erweiterten
Adobe Acrobat Dokument 142.8 KB

Stand 22.04.2020

Download
Schreiben von Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann Schulöffnung
2020 04 20 MIN Schreiben Wiederaufnahme
Adobe Acrobat Dokument 728.4 KB

Stand 17.04.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

laut des Kultusministeriums startet der Schulbetrieb am Montag, den 04. Mai 2020.

 

Auf der Seite des Kultusministeriums heißt es dazu:

 

Sämtliche Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindergärten in Baden-Württemberg sind seit Dienstag, den 17. März, geschlossen, um die weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verzögern. Die Schließung wurde nach Verständigung von Bund und Ländern bis einschließlich 3. Mai 2020 verlängert. Der Schulbetrieb in Baden-Württemberg startet am Montag, den 4. Mai, allerdings zunächst schrittweise und stark eingeschränkt.

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite des Kultusministeriums: www.km-bw.de/Coronavirus

 

  • Schulöffnung am 04.05.2020

 Über die geplante Schulöffnung am 04.05.2020 werden wir Sie hier zu gegebener Zeit auf unserer Homepage informieren.

 

  • Aufgaben für die Schüler

Über  Aufgaben, die die Schüler in den nächsten zwei Wochen erledigen sollen, werden wir Sie am Montag, den 20.04.2020 hier auf unserer Homepage informieren.

 

  • Informationen zur Notfallbetreuung

Corona-Krise und zur Notfallbetreuung finden Sie Hier.

 

  • Prüfungstermine

Informationen zu den geänderten Prüfungstermine finden Sie Hier.


Stand 06.04.2020

Download
Schreiben der Kultusministerin zu Ostern 2020
2020_04_06_Schreiben_Ministerin_Auftakt_
Adobe Acrobat Dokument 187.6 KB

Stand 17.03.2020

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

am Montag, den 16.03.2020,  haben die Schüler Aufgaben bekommen, die sie bis zum Ende der Osterferien bearbeiten müssen. Ebenfalls  am Montag haben die Schüler die E-Mail Adressen von ihren Lehrern bekommen. Für eventuelle Fragen sind die Lehrer per E-Mail zu erreichen.

 

Ab Dienstag, den 17.03.2020 ist die Insel-Werkrealschule bis zum Ende der Osterferien geschlossen.

 

Bitte beachten Sie, dass für bestimmte Personengruppen eine Notfallbetreuung für Schüler angeboten wird. Die Voraussetzungen hierfür, kann man dem Schreiben von Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann entnehmen.

 

Auszug aus dem Schreiben von Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann:

 

Die Einrichtung einer Notfallbetreuung für diejenigen Schülerinnen und Schüler an Grundschulen und der Klassenstufen 5 und 6 an weiterführenden Schulen  und den entsprechenden Förderschulen ist erforderlich, um in den Bereichen der kritischen Infrastruktur die Arbeitsfähigkeit der Erziehungsberechtigten, die sich andernfalls um ihre Kinder kümmern müssten, aufrecht zu erhalten. Zur kritischen Infrastruktur zählen insbesondere die Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten), die Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), die Sicherstellung der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) sowie die Lebensmittelbranche. Grundvoraussetzung ist dabei, dass beide Erziehungsberechtigte der Schülerinnen und Schüler, im Fall von Alleinerziehenden der oder die Alleinerziehende, in Bereichen der kritischen Infrastruktur tätig sind.

 

Sollten Sie sich zu einer dieser Personengruppe zählen, füllen Sie das angefügte Formular aus.

 

Notbedarfe sollen bis heute, 18:00 Uhr direkt an die Schule rückgemeldet werden. Der Nachweis durch die Arbeitgeber ist von den Eltern/Sorgeberechtigten bis Mittwoch, 18:00 Uhr der Schule zuzuleiten. E-Mail: inselwrs@pforzheim.de


Download
Formular Notbetreuung
Formular Notbetreuung.docx
Microsoft Word Dokument 23.2 KB

Beratung und Hilfe

Aufgrund der sehr eingeschränkten Möglichkeiten durch die Corona-Krise, sich außerhalb der eigenen Wohnung zu betätigen, kann es zu Stress-Situationen in Familien kommen.

Beratung und Hilfe können Sie in solchen Situationen bei:

  • der Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien,
  • oder bei der Schulpsychologischen Beratungsstelle Pforzheim bekommen.

 

 

Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und deren Familien

Melanchthonhaus

Baumgäßchen 3

75172 Pforzheim

07231 28170-0

www.beratung-pf.de

 

Schulpsychologische Beratungsstelle

Maximilianstr.46

75172 Pforzheim

 

07231/6057- 311


Stand 15.03.2020

Schulschließung am Dienstag, den 17.03.2020 wegen Coronavirus

 

Liebe Eltern, liebe Schüler,

 

 

am Montag, den 16.03.2020 findet der Unterricht von 7.45 Uhr – 13.00 Uhr statt. Hier erhalten alle Schüler Aufgaben, die sie bis zu den Osterferien erledigen sollen.

 

Am Dienstag, den 17.03.2020 schließt die Insel – Werkrealschule bis zum Ende der Osterferien.

 

Bitte beachten Sie, dass für bestimmte Personengruppen eine Notbetreuung für Schüler angeboten wird. Die Voraussetzungen hierfür, kann man dem Schreiben von Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann entnehmen.

 

 

Sollten Sie sich zu einer dieser Personengruppe zählen, nehmen Sie bitte mit der Schule per E–Mail (inselwrs@pforzheim.de) kontakt auf.


Download
Schreiben Kultusministerin Frau Dr. Susanne Eisenmann
2020 03 13 Schreiben Ministerin Eisenman
Adobe Acrobat Dokument 193.8 KB

Download
Hinweise zum Schulbetrieb
2020_03_14_MD_Schreiben_Handlungshinweis
Adobe Acrobat Dokument 171.5 KB

Elterninformation Corona-Virus vom 1 März 2020

Download
Elterninformation COVID19_1 März20.pdf
Adobe Acrobat Dokument 544.0 KB